Aktuell

Unsere Veranstaltungen 

  • Musiktherapie – mehr als nur heilsame Klänge

    am Mittwoch, 29. Januar 2020 | 20:15 - 21:45 Uhr
    Ref. Pfarrhaussaal, Ennetbaden

    Doris Mäder, klinische Musiktherapeutin (MAS)

    Musiktherapie ist eine ‘alte’ und zugleich junge Therapieform, die mittlerweile breite Anerkennung findet und in sehr vielen Institutionen nicht mehr wegzudenken ist. Musik kann trösten, entspannen, beleben oder gar in die Beine fahren, zum Träumen anregen, Erinnerungen und vor allem Gefühle wecken.

    In der Musiktherapie wird Musik im Rahmen der therapeutischen Beziehung gezielt eingesetzt. Doris Mäder begann 1984 als einer der ersten Musiktherapeutinnen in der Schweiz. Über 20 Jahre hat sie in einer Klinik für Neurorehabilitation gearbeitet.

    Im Treffpunkt gibt sie anhand von Theorie und Beispielen Einblicke, wie Musiktherapie angewendet wird und wie mögliche Wirkungen zu erklären sind.

    Doris Mäder lebt seit 10 Jahren mit ihrem Mann in Ennetbaden. Neben ihrer klinischen Arbeit hat sie ein Atelier, in dem sie freiberuflich arbeitet auch als Lern- und Kunsttherapeuting. Ausserdem leitet sie den Aphasie-Chor der Reha-Clinic Baden.

     

     

    weiter

  • Lesung und Gespräch über das Schreiben

    am Mittwoch, 26. Februar 2020 | 20:15 - 21:45 Uhr
    Ref. Pfarrhaussaal, Ennetbaden

    Ein Abend mit dem Ennetbadener Autor Jona Ostfeld.

    Wie entstehen seine Bücher? Wieviel wiegt der erste Satz? Wie verläuft die Verlagssuche und wie kommt das Buch nach einer Vernissage zu den Lesenden?

    Jona Ostfeld stammt aus Israel mit deutsch/israelischen Wurzeln.

    Der weitgereiste Autor kam als 12-Jähriger nach einem Internatsaufenthalt in Holland in die Schweiz.

    Sein neuestes Buch: „Nenn mich nicht Grossmutter“ ist 2019 im Bucher Verlag erschienen.

    weiter